1902               Das Gasthaus "zum Kühlen Grunde" wird erbaut.

1904               Johann Hinrich Gefken erwirbt das Grundstück mit Haus und Stallungen. Der Name 

                       des Gasthauses wird in "Ratskeller" geändert. Auch ein Ballsaal ist bereits vorhanden.

1912                Heinrich Gefken und seine Frau Margarete übernehmen den Betrieb. 

1934               Margarete Gefken, welche das "Gefken´s Gasthaus" nach dem Tod Ihres Mannes 1926

                      nun alleine führt, erweitert das Haus um einen Anbau mit Rundbogen und moderner                          "Closettanlage"

1945               Sohn Heinrich Cord Johann Gefken übernimmt nach seine Lehre das Gasthaus.

1947               Heinrich heiratet Anneliese Coldewey aus Stuhr (Anneliese ist heute über 90 Jahre alt                          und lebt noch immer im Gasthaus).

1948              Noch bevor die Deutsche Mark eingeführt wird, gibt es selbstgemachtes Eis an einem                          hochmodernen Verkaufstresen im "Bremer Tor". Nicht viele beherrschten die Kunst                              der Zubereitung.

1948              Die örtliche Polizei und die Poststation ziehen ein.

 

1953               Auf dem Grundstück des "Gefken´s Gasthauses" wird eine Tankstelle errichtet.

                      Da dies die letzte Tankstelle vor der Bremer Ortsgrenze ist, wird der Name des Hauses                        in "Bremer Tor" geändert.  

1959               Das Gebäude wird durch einen eingeschossigen Anbau erweitert. Im Erdgeschoss                                entsteht ein Saal und im Keller die Kegelbahn mit dazugehöriger "Muschelbar".

 

1962              Auf dem Grundstück des Hauses wird ein Imbiss errichtet. Bis zum Bau der                                            Umgehungsstraße in Brinkum 1992 bleibt der Imbiss bestehen.

 1968             Das Gasthaus wird zu einem modernen Hotel mit 18 Zimmern, Empfangsbereich und                          Frühstücksraum. In der ersten Etage entsteht ein neuer Saal.

 

1972               Das erste Catering wird vom "Bremer Tor" durchgeführt.

1976              Sohn Heinrich Gefken übernimmt nach dem Tod seines Vaters den Betrieb. 

1980             Das Hotel wird auf insgesamt 38 Zimmer, verschiedene Tagungsräume                                                    und eine Bierstube vergrößert.

1989              Die Tagungsräume, das Gefken´s Restaurant und die Rezeption werden modernisiert.

1994              Die Küche und die Bierstube werden umgebaut.

1997              Die Rezeption und die Hotelzimmer werden ein weiteres Mal modernisiert.

2000            Das Restaurant und die Tagungs- bzw. Banketträume werden umgebaut. 

2004            100 Jahre Familie Gefken im "Bremer Tor".

 

2008            Erweiterung der Küche und Einbau einer neuen Fahrstuhlanlage.

 

2014             Sohn Jörn Hinrich Gefken übernimmt nach dem Tod seines Vaters mit Mutter Sabine                           Gefken den Betrieb.

2015             Gefken´s Restaurant und die Bierstube werden renoviert. Die urige Bierstube                                        verwandelt sich in eine moderne Bar.

2016             Der Wintergarten wird angebaut.

2018             Der Saal wird neu gestaltet.

2020            Das "Bremer Tor" stellt sich mit neuem Konzept vor. Die Spezialisierung liegt nun                                 vollkommen auf Catering, Bankettveranstaltungen und Gefken´s Restaurant & Bar.

          

                      

Tel: 0421 - 806780

Email: info@Bremer-Tor.de

Bremer Tor Gefken GmbH

Syker Str. 4

28816 Stuhr / Brinkum

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 Bremer Tor